Patientensicherheit im Krankenhaus

- No risk - no health? -

Menschen kommen ins Krankenhaus mit dem Anspruch auf Hilfe, gute Behandlung, Linderung von Leiden und meist der Hoffnung auf Genesung. Sie gehen sicher davon aus, dass Ihnen im Krankenhaus nicht auch noch zusätzlicher Schaden zugefügt wird.
Allen Akteuren im Krankenhaus kann unterstellt werden, dass sie täglich für die Erfüllung genau dieser Patientenwünsche arbeiten.
Doch ganz offensichtlich gelingt es nicht immer. So kommt es zu nicht selten öffentlichkeitswirksam dargestellten Behandlungsfehlern. Da wurde mal das falsche Bein amputiert, ein Instrument in der Bauchhöhle vergessen, ein Patient mit Krankenhauskeimen infiziert, …
Solche Fälle sind für Krankenhäuser meist desaströs: Sie entsprechen nicht der ethisch-moralischen Einstellung, sie schaden dem Image der gesamten Klinik, sie ziehen möglicherweise juristische Konsequenzen nach sich, sie verursachen unter Umständen immense Kosten, … Krankenhäuser gelten als Hochrisikobereiche!

Ihr besonderer Nutzen:   Mit diesem Seminar sollen Krankenhausmitarbeiter für das Thema Patientensicherheit besonders sensibilisiert werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in Grundlagen zum Risikomanagement im Krankenhaus, mit dem Schwerpunkt Patientensicherheit. Sie lernen praxisnah Konzepte und Instrumente kennen, mit denen die Patientensicherheit erhöht werden kann.
     
Zielgruppe:   Krankenhausmitarbeiter/innen aus Pflege, Medizin, Management, Qualitätsmanagementbeauftragte; max. 20 TN
     
Inhalte:

 

  • Risiken im Krankenhaus
• Risikomanagement und Patientensicherheit
• Fehlerkultur, Umgang mit Fehlern
• CIRS und Schadensmeldesysteme
• Konzepte: Patientensicherheit
• Instrumente für die Umsetzung
• Kriterien für die Messung von Patientensicherheit
• Qualitätsmanagement und Patientensicherheit
     
Trainer:   Gerd Klein, management-GK
     
Kosten:   Seminargebühren: (folgt) Euro zzgl. MwSt. inkl. Tagungsverpflegung
ggf. zzgl. Ü/VP 75 Euro pro Nacht/Person
     
Dauer:  

20 Unterrichtsstunden

 

Aktuelle Termine:

 

Montag, 18.06.  - 
Dienstag, 20.06.2018

 

(jeweils 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr)

 

 

 

Melden Sie sich hier an >>