Lehrgang zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter

Berufspädagogische Zusatzqualifikation

Der pflegerische Arbeitsalltag bietet viele Lernsituationen und Übungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung zukünftiger MitarbeiterInnen in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens.
Das Ausbildungsniveau steigt durch qualifizierte, sozial- und fachkompetente Lehrpersonen, die bereit sind, sich mit den beruflichen und persönlichen Herausforderungen auseinanderzusetzen.
Die verkürzte praktische Ausbildung benötigt konzentrierte und exemplarische Lernsituationen mit hoher persönlicher Beratungskompetenz.
Diese berufspädagogische Zusatzqualifikation soll wesentliche Kenntnisse und Methoden der Anleitungs- und Ausbildungsarbeit vermitteln und in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Schule die Sicherstellung einer regelrechten und qualitativ hochwertigen praktischen Ausbildung ermöglichen (§2Abs.2 Satz KrPflAPrV)
PraxisanleiterInnen sollen die Auszubildenden schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranführen, die Vertiefung der theoretischen Kenntnisse sicherstellen und die Kernkompetenzen angemessen vermitteln.
Eine hohe Reflexionsfähigkeit und ein optimiertes Selbstmanagement stärken die Persönlichkeit und Resilienz der Praxislehrpersonen.

 

Inhalte:   210 Stunden zu folgenden Fachbereichen:
  • Lernprozesse in der Pflegepraxis initiieren, planen, durchführen und evaluieren (110 Stunden)
  • Reflexion der eigenen Berufssituation und Rolle als PraxisanleiterIn (40 Stunden)
  • Rahmenbedingungen von Lernprozessen in der Pflegepraxis (30 Stunden)
  • Praktische Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der theoretischen Ausbildungsstätte (30 Stunden)

Block 1 und 2

  • Reflexion der eigenen Ausbildung und Berufssituation
  • Berufsverständnis, Pflegeverständnis
  • Aktuelle Gesetzgebung, Aus- und Weiterbildungsverordnung, Prüfungsordnung
  • Organisation und Planung eines praktischen Einsatzes
  • Grundlagen der Motivations- und Lernpsychologie - Lerntheorien
  • Schlüsselqualifikationen und Kernkompetenz
  • Didaktik/Methodik in der praktischen Ausbildung, Handlungsanalysen
  • Erarbeiten von didaktischen Konzepten und praktische Anleitungsübungen
  • Wahrnehmen und Beobachten als Grundlage für den Beurteilungsprozess
  • Beurteilung in der praktischen Ausbildung (Gestaltung, Verlauf, Hilfsmittel)
  • Förder- und Entwicklungsinstrumente

Praxisaufträge und Leistungsnachweis:
1 schriftliche Anleitungsplanung, Durchführung und schriftliche Reflexion
1–tägige Hospitation in der Schule

Block 3

  • Sozialpsychologie
  • Kommunikationspsychologie
  • Gesprächsführung
  • Förder-/Beratungsgespräche
  • Kritik- und Beurteilungsgespräche
  • Projektarbeiten gestalten und begleiten

Praxisauftrag: Anwendung der Gesprächsinhalte mit Reflexion

Block 4

  • Aufgaben von PraxisanleiterInnen
  • Konfliktmanagement
  • Problemlösungsstrategien entwickeln
  • Selbstständigkeit fördern und trainieren
  • Literatur selektieren, nutzen und auswerten
  • Begleitung in Prüfungsvorbereitungen
  • Praxisblock (3 Tage bitte rechtzeitig mit den Vorgesetzten planen und absichern) in Zusammenarbeit mit der Ausbildungsstätte

Praxisauftrag und Leistungsnachweis:
Planung, Durchführung und Reflexion eines Projektes mit SchülerInnen
Durchführung von Anleitesituationen mit anschließender Reflexion

Block 5

  • Selbstmanagement
  • Moderation und Präsentation

Abschlusstag: Präsentation der Projektarbeiten mit Diskussion

     
Zielgruppe:   Pflegepersonal aus allen Fachbereichen mit abgeschlossener Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflegeausbildung und mind. 12-monatiger Berufstätigkeit nach der Ausbildung oder Weiterbildung
     
Organisation:   Seminarleitung: Hugo H. Körbächer (Trainer, Supervisor, Zertifizierter Coach, Lehrer für Pflegeberufe, PDL, Resilienz-Trainer)
     
Trainer:   Hugo H. Körbächer, weitere Dozenten N.N.
     

 

Aktuelle Termine:

2018:
Block 1: 29.01. - 01.02.2018
Block 2: 12.03. - 16.03.2018
Block 3: 11.06. - 15.06.2018
Block 4: 20.08. - 23.08.2018
Block 5: 24.09. - 25.09.2018

3 Tage Projektarbeit in der Praxis werden zwischen Block 3 und 5 vor Ort absolviert und von den Arbeitgebern als Arbeitszeit berechnet.

Melden Sie sich hier an >>

Ihre Investition:
1.250,- Euro für 21 Tage
16 x Ü/VP im EZ: 750 Euro für alle Blöcke
Alle Preise inkl. 19% MwSt.
Abends können unsere Seminargäste den Wellness-Bereich nutzen. Angebote und Preise können Sie dort erfragen - www.rondo-spa.de

Seminarzeiten:

Seminarbeginn am Anreisetag: 14 Uhr
Seminarzeiten im Rondo: 9.00 - 12.30 Uhr und 15.30 - 18.30 Uhr mit Pausen
Seminarende am Abreisetag: 14 Uhr

 

NEU!
Resilienz für Praxisanleiter

Besonders gut geeignet für Mitarbeiter im pflegerischen Bereich in der Bewältigung ihrer täglichen Arbeit.